Chronik

Das Familienunternehmen Britsch (Meisterbetrieb) hat eine lange Tradition: Es wurde bereits 1930 gegründet. Zimmerei, Fassadenbau und Dachdeckerei bildeten über viele Jahre die Schwerpunkte des Unternehmens. Bereits 1967 gründete Firmenerbe Erich Britsch parallel dazu das Bestattungsunternehmen. So wie es damals üblich war, übernahmen Tischler neben dem Sargbau auch alle weiteren anfallenden Dienstleistungen im Todesfall.

Inzwischen führen wir, Michael und Karin Britsch, das Unternehmen in dritter Generation.

Aus der Schreinerei hat sich ein modernes Bestattungshaus entwickelt. Mit einem vielseitigen und umfassenden Angebot können wir die Angehörigen optimal entlasten.

In unseren Ausstellungsräumen präsentieren wir Ihnen ein ausgesuchtes Sortiment. Hier finden Sie Särge, Urnen, Wäsche und Zubehör in unterschiedlichen Ausführungen und Preiskategorien. Sie können in Ruhe Ihre Wahl treffen. Wir beraten Sie gerne bei Fragen.

Für uns ist es nicht nur wichtig, Trauernde bei ihrer Entscheidungsfindung zu beraten und alles Organisatorische sowie die Erledigung sämtlicher Formalitäten zu übernehmen. Wir sehen es vor allem auch als unsere Aufgabe, die Hinterbliebenen auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten.

Särge und Zubehör, wie z. B. Sargwäsche und Grabkreuze, beziehen wir heute über den Großhandel. Zu den Tätigkeiten, die wir seit vielen Jahren ausüben, zählen das Waschen und Einkleiden der Verstorbenen, die Überführung in die Leichenhalle oder ins Krematorium und die Erledigung aller notwendigen Formalitäten. Die Gestaltung von Traueranzeigen und Danksagungen, das Ausschmücken der Kirche oder Leichenhalle und die Mitgestaltung der Beerdigung und Trauerfeier zählen heute ebenfalls zu unseren Aufgaben. Besonders wichtig ist für uns jedoch die Aufgabe, die Hinterbliebenen auf ihrem Weg der Trauer zu begleiten.

© 2018 Britsch Bestattungen | Gollmerstr. 14 | 75449 Wurmberg | Tel.: (0)7044 / 91 49 34